Anbau

Die Koroneiki Olive

 

Die Koroneiki Olive ist eine kleine, feste Olive, die für ihre Fruchtigkeit bekannt ist. Auf dieser Basis entsteht ein wohlschmeckendes, fruchtiges, aber nicht bitteres Olivenöl mit einem zarten Zitronenaroma und einem starken Duft.

Die Koroneiki Olive, und damit auch das aus ihr gewonnene Olivenöl, unterscheiden sich sehr von den vielen anderen Olivensorten durch die Anbaumethode und dem daraus resultierenden hohen Qualitätsstandard. Die mineralstoffreichen Böden Zyperns sowie die jodhaltige Luft tragen ebenfalls zur hohen Qualität bei.

Die Koroneiki Olive wird handgepflückt.

App

Die Koroneiki Olive ist nach dem Dorf Koroni, am Fuße des Taygetos (Gebirgszug auf der Peloppones Halbinsel im südlichen Griechenland), benannt.

Beim Anbau der Koroneiki Olive, die bei der Herstellung des Olivenöls Oliva1® verwendet wird, wird auf den Einsatz von chemischen Produkten (Produkte zur Schädlingsbekämpfung und Düngemittel) gemäß EG Nr. 834/2007 verzichtet.

Dies ist mit ein Grund, weshalb im Vergleich zu anderen Oliven der Ertrag per Hektar Anbaufläche bei der Koroneiki Olive nur maximal ein Drittel des vergleichbaren Wertes beträgt. Das Olivenöl der Koroneiki Olive ist also sehr hochwertig.